Sehr geehrte Besucher*innen dieser Seite,
Liebe Ratsuchende,
Liebe Kolleg*innen,

Wir möchten Sie informieren, dass wir Ende Juni umziehen.
Der neue Standort ist in der:


Kopernikusstraße 23
10245 Berlin

In der Woche vom 27.06.2022 bis 08.07.2022 ist die Beratungsstelle nur eingeschränkt in Betrieb.

Für dringende Anfragen können Sie uns unter der Nummer 0157 37 19 35 10 erreichen.

 

In Notfällen können Sie sich an den Berliner Krisendienst oder den Sozialpsychiatrischen Dienst wenden:

https://www.berliner-notruf.de/

 

Ab dem 11.07.2022 können Beratungen in den neuen Räumlichkeiten stattfinden.

Alle Telefonnummern und E-Mail-Adressen bleiben erhalten.

-------

Dear visitors of this page,
Dear advice seekers,
Dear colleagues,
 

We would like to inform you that we will move at the end of June.
The new location is at:

Kopernikusstraße 23

10245 Berlin

In the week from 27.06.2022 to 08.07.2022, there will be a limited counceling offer.

For urgent inquiries, you can reach us at 0157 37 19 35 10.

In emergencies, you can contact the Berlin Crisis Service or the Social Psychiatric Service:
https://www.berliner-notruf.de/

From 11.07.2022, consultations can take place in the new office.
All telephone numbers and e-mail addresses will remain the same.

 

->Hier aktuelle Informationen zu Covid-19 (Coronavirus)

 

 

 

Wie beraten wir?

Beratungen finden nach Terminvereinbarung statt. Dauer und Form der Beratung orientieren sich dabei an den Bedürfnissen der Klient_innen. Dementsprechend dienen die ersten Sitzungen dazu, den Unterstützungsbedarf der betroffenen Person zu ermitteln und herauszufinden, welche Art der Behandlung für sie die Richtige ist. Im Gespräch mit einer/einem unserer Psycholog_innen können dann Ängste, Probleme und Sorgen im Zusammenhang mit dem Erlebten angesprochen und aufgearbeitet werden. Im Vordergrund steht dabei zunächst die psychische und emotionale Stabilisierung der Betroffenen. Im weiteren Verlauf der Sitzungen findet eine Hinwendung zu dem persönlichen Umfeld der Person und ihren möglichen Bewältigungsressourcen statt. So können gemeinsam Strategien entwickelt werden, wie anstehende Aufgaben bewältigt und Zukunftsperspektiven aufgebaut werden können.

Wir unterstützen und beraten alle Altersgruppen und empfangen Sie gerne allein oder in Begleitung. Sollten Sie eine_n Dolmetscher_in benötigen, stellen wir diese_n gerne kostenlos zur Verfügung.

Zusätzlich bieten wir Unterstützung bei der Suche nach ausgebildeten, ambulanten Traumatherapeut_innen für langfristige Psychotherapie.

Neben einer individuell psychologisch fundierten Beratung bieten wir auch psychologisch unterstützte Prozessbegleitungen an. Viele Klient_innen stehen in einem gerichtlichen Verfahren, dass auch lange nach dem eigentlichen Angriff stattfinden kann und oft Ängste, sowie traumabedingte Symptome reaktiviert. Wir bereiten Sie auf den oft lang andauernden Prozess und mögliche Begegnungen mit den Täter_innen vor. Auch während der Verhandlung können wir intensive Unterstützung anbieten.

Aktuelle Informationen zu Covid-19 (Coronavirus)


Unter Einbezug der empfohlenen Gesundheitsmaßnahmen, bieten wir ab sofort wieder Psychologische Beratung vor Ort an.
Bitte melden Sie Ihre Anfrage, sofern möglich, zuvor via Mail oder telefonisch an.

Zusätzlich bieten wir auch weiterhin telefonische und videogestütze Beratung an.

Tel.: 030 92 21 82 41 (Anrufbeantworter)
Mail: Aktivieren Sie JavaScript, um geschützten Inhalt anzuzeigen.



Das OPRA-Team